BWGV – Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V.

Ein ganz besonderes Erlebnis!

Mit der Verleihung des GENOSSENSCHAFTSPREISES wird insbesondere das Engagement der Genossenschaften gewürdigt, die Herausragendes geleistet haben. Gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ehren wir in einem besonderen Veranstaltungsrahmen die Preisträger; diese erhalten neben dem Preisgeld eine Urkunde sowie einen Pokal. Parallel dazu präsentieren die Nominierten ihre Innovationen und Ideen.

Preisverleihung

Wettbewerbsjahr 2021:

Die Preisverleihung für den Wettbewerb 2021 findet im Rahmen einer genossenschaftlichen Veranstaltung 2022 statt. Ort und Datum sind derzeit noch offen und werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Wettbewerbsjahr 2018:

Gruppenbild der Preisträger GENOSSENSCHAFTSPREIS 2018

Eingebettet war die Preisverleihung am 2. Oktober 2018, in den von SWR1-Moderatorin Stefanie Anhalt moderierten „Agrartag Spezial“ im Dinkelackerzelt auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart.

Persönlichkeiten aus Politik, Sport und Genossenschaftsorganisation sprachen über die bis heute gültigen Grundsätze von Friedrich Wilhelm Raiffeisen unter dem Motto „Mensch Raiffeisen. Starke Idee!“ „Die Preisträger zeigen auf eindrucksvolle Weise, wie Genossenschaften Herausforderungen unserer Zeit annehmen und in der Tradition der genossenschaftlichen Werte lösen“, betonte Peter Hauk MdL, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg und Schirmherr des GENOSSENSCHAFTSPREISES 2018. „Genossenschaften schaffen Mehrwerte für ihre Mitglieder und sind prägend für unsere Heimat“, ergänzte BWGV-Präsident Dr. Roman Glaser. Zu den Gästen zählten u. a. Dagur Sigurdsson, der als Trainer die deutsche Handball-Nationalmannschaft zum EM-Titel führte, Dr. Reinhard Funk, Aufsichtsratsvorsitzender der Viehzentrale Südwest, Anette Waidelich, Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Ersingen, sowie der Präsident des Deutschen Raiffeisenverbands (DRV), Franz-Josef Holzenkamp. (Stand 2018)

Wettbewerbsjahr 2015:

Gruppenbild der Preisträger GENOSSENSCHAFTSPREIS 2015

Die Preisverleihung fand am 30. September 2015 im Rahmen des Zukunftsforums Genossenschaft anlässlich des Baden-Württembergischen Jahres der Genossenschaften im GENO-Haus in Stuttgart statt.

Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, darunter die Landtagsabgeordneten Guido Wolf, CDU-Fraktionsvorsitzender, Andreas Stoch (SPD), Minister für Kultus, Jugend und Sport, Martin Hahn (Bündnis 90/Die Grünen) und Dr. Friedrich Bullinger (FDP/DVP), diskutierten Fragen zur Zukunft von Genossenschaften als Teil der mittelständischen Wirtschaft und deren Finanzpartner. „Genossenschaften eignen sich ideal für die Lösung vieler Zukunftsfragen in Baden-Württemberg. Mit ihren Prinzipien der Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Selbstverantwortung stehen Genossenschaften für eine gelebte Kultur des Mittelstands. Diese Kultur zeichnet Baden-Württemberg in ganz besonderer Weise aus“, so Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Schirmherr des GENOSSENSCHAFTSPREISES 2015. (Stand 2015)